Bad 05.01.2017

Ganz schön hochwertig

Bäder sind heute feste Bestandteile des Lebensumfeldes und sie werden mit der gleichen Hingabe gestaltet und möbliert wie das Wohnzimmer. Damit die Freude am eigenen Konzept lange währt lohnt es sich, auf hochwertige Möbel und Accessoires zu achten.
Vom Waschbecken bis zur unterleuchteten Ablage – alles aus einem Guss

Vom Waschbecken bis zur unterleuchteten Ablage – alles aus einem Guss

Glasablage, Alu-Schiene, Beleuchtung und hochwertig beschichtete MDF-Platten. Im Detail kommt der Materialmix besonders gut zu Geltung.

Glasablage, Alu-Schiene, Beleuchtung und hochwertig beschichtete MDF-Platten. Im Detail kommt der Materialmix besonders gut zu Geltung.

Modernes Bad-Interieur muss heute einiges leisten. Es soll im Trend liegen, aber zeitlos schön sein. Es soll praktisch und funktional sein, aber auch flexibel und komfortabel. Es soll sich dem Raum perfekt anpassen, aber mit viel Stauraum für Ordnung sorgen. Und in Fragen Belastbarkeit, Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit wachsen die Ansprüche an Badmöbelprogramme sogar noch. Ein fränkischer Hersteller stellt sich der Herausforderung und bietet komplette Serien vom Schrank bis zum Lichtspiegel.

 

Es kommt aufs Material an
Sanipa, der Möbelhersteller aus dem süddeutschen Treuchtlingen legt bei allem Trendbewusstsein höchsten Wert auf Haltbarkeit, Beanspruchbarkeit und Hygiene. Dazu nutzt der Hersteller verschiedene Materialien mit unterschiedlichen Oberflächen. Schichtstoff findet sich genauso im Repertoire wie Glaslaminat, direkt beschichtete MDF-Platten ebenso wie Oberflächen mit Acryl- und Thermofolien. Besonders die Folien-Varianten bieten eine Hochglanzwirkung und sind auch für außergewöhnliche Farbflächen geeignet.
Bei Waschbecken und Co. setzt Sanipa auf Werkstoffe wie Keramik, Glas und Mineralgut. Gerade letztes fühlt sich besonders weich und warm an. Keramik und Sanitärporzellan sind zwar anorganische Werkstoffe, bestehen aber zu 100 Prozent aus natürlichen Rohstoffen. Waschbecken aus Glas sind porenfrei und besitzen eine extrem harte Oberfläche. Das verleiht ihnen eine sehr exklusive Optik, zudem lassen sich leicht reinigen (nur bitte nicht mit Glasreiniger, der das Glas beschädigt und erblinden lässt).

 

So umweltfreundlich wie möglich
Bei den Details legt Sanipa das Augenmerk ebenfalls auf Qualität und Langlebigkeit. Dazu gehören Einlegeböden aus Kristallglas sowie Auszüge, Scharniere und Schrankaufhänger aus hochwertigem Metall und Elektroteile mit VDE-Prüfzeugnis. Zu guter Letzt setzen die Franken in der Fertigung auf umweltfreundliche Rohstoffe, minimale Umweltbelastungen und extrem wenig Abfall. Die Verpackungsmaterialien sind ausschließlich aus wiederverwertbaren Stoffen gefertigt. Bleibst also nur noch die Auswahl des Designs, aber das ist Kundensache.

 

Sanipa Badmöbel
Merkmale:Hochwertige Bad-Möbel aus Deutschland
Fakten:
  • Eine Vielfalt an hochwertigen Materialien
  • Hohe Maßstäbe an Haltbarkeit und Robustheit
  • Augenmerk auf Pflege und Hygiene
Klartext:Ganze Bad-Linien aus einer Hand vom Schrank bis zum Lichtspiegel
Links
www.sanipa.de

Testberichte
Reportagen
Ratgeber