Wenig Platz, großartige Lösung

Mit dieser Ausgangslage werden Gartengestaltungsfirmen häufig konfrontiert: Die Komplettrenovierung einer kleinen alten Gartenanlage, die bei maximaler Raumnutzung zur Wellnessoase umfunktioniert werden soll. Der erste trockene Kommentar von Roland Lütkemeyer, dessen „Gärtner von Eden“-Betrieb in Gütersloh auf exklusive Gartengestaltungen spezialisiert ist, nach einer ersten Besichtigung des Bestandes und dem Anhören der Kundenwünsche: „Anspruchsvoll, aber lösbar.“
Ein kleiner alter Garten wurde zur Wellnessoase umgestaltet
Wasser dominierendes Element
Die Gartenbesitzer, ein Paar, das ein Unternehmen für Industrieausrüstung besitzt, wünschten sich einen Ort zum Ausspannen und Wohlfühen nach langen Arbeitstagen in ihrer Firma. Als begeisterte Wassersportler und Saunagänger war klar, dass Wasser das dominierende Element im Garten sein würde. Wasser, in dem richtig geschwommen werden konnte. Aber wie passt das zusammen? Richtig schwimmen können und der sehr begrenzte Raum? Eine Gegenstromanlage allein wäre eine zu „billige“ Lösung gewesen. Die Kreativabteilung der Firma Lütkemeyer war gefordert und präsentierte eine originelle Idee: Das Wasser endet nicht am Rand des Pools, sondern findet seine Fortsetzung in einer beleuchteten Wasserwand, die gleichzeitig als Sichtschutz zum Nachbargrundstück dient.
Die orginelle Wasserwand dient gleichzeitig als Sichtschutz zum Nachbarn
In der kühlen Jahreszeit dient der Living-Pool als Tauchbecken nach dem Saunagang
Pool ohne Chemie
Im Zentrum der gesamten Anlage steht der Living-Pool, für den sich die Auftraggeber entschieden, weil sie als naturverbundene Menschen keine chemische Wasseraufbereitung wollten, aber gleichzeitig nicht auf den Poolcharakter verzichten mochten. Ein positiver Nebeneffekt: Die Technik des Living-Pools ist "energiearm" und somit kostensparend. Da dass Becken über den Winder nicht geleert werden muss, können es die Bauherren und ausgemachte Saunafreunde auch während der kalten Jahreszeit nach dem Schwitzgang als Tauchbecken nutzen.
Eine Edelstahl-Dusche mit Granitbodenplatte und verdecktem Ablauf ist ein weiteres Highlights der Anlage
Kreativität im Detail
Die originellen Ideen des Gartengestalters Lütkemeyer endeten nicht bei der Wasserwand. Eine Edelstahl-Außendusche mit Granitbodenplatte und verdecktem Ablauf zählt genauso zu den Highlights der Anlage wie eine „Roboter-Garage“ unter einer Sitzbank im Hochbeet für den Poolroboter, der während der Saison etwa vier Stunden täglich im Einsatz ist. Er hält Boden und Wände des Beckens, das mit fenstergrauer Folie und einer effektvollen Unterwasserbeleuchtung ausgestattet ist, blitzbank. Ein aufrollbares Sonnensegel von Lisori, die innovative Materialverwendung sind weitere attraktive Komponenten der kompakten Bauweise. Das Gesamtergebnis lässt denn auch die Probleme während der Bauphase vergessen. So war es ein langer Weg durch die Institutionen und Genehmigungsbehörden um für die unterirdische Kabeltrasse, die den Schwimmbereich des Pools kreuzt, eine Baugenehmigung der Stadt zu erreichen. .
Ende gut, ales gut
Alle am Bau der jetzt so großzügigen Gartenanlage Beteiligten warem am Ende rundum zufrieden. Die Bauherren bestätigten die hundertprozentige Umsetzung ihrer Vorstellungen. Und Gartenbauspezialist Lütkemeyer sieht seine Erstdiagnose bestätigt: „Anspruchsvoll, aber lösbar.“
Entstanden ist eine erstaunlich großzügige Wohlfühloase auf kleinstem Raum
  • Technische Daten
  • Schwimmfläche: 27 m²
  • Biofilterfläche: 12 m²
  • Dekoratives Wasserbecken mit Wasserwand: 10 m²
  • Wassertiefe: 1,45 m
  • Planung und Ausführung:
  • Lütkemeyer "Ihr Gärtner von Eden"
  • GmbH & Co. KG
  • D-33334 Gütersloh-Isselhorst
  • Mehr informationen www.living-pool.eu und www.luetkemeyer.de

Testberichte
Reportagen
Ratgeber