02.05.2018

Dem Boden so nah

Wer ein frisches und modernes Ambiente in sein Bad bringen will, könnte über eine ebenerdige Dusche nachdenken. Zwar umweht eine solche Lösung immer noch ein wenig Exklusivität, dabei sind die Vorteile auch rein nüchtern betrachtet nicht leicht von der Hand zu weisen.
Bei Mepa hält sich der Abfluss bewusst im Hintergrund und rückt vor die Wand. Die Abdeckplatte glänzt in Edelstahl

Bei Mepa hält sich der Abfluss bewusst im Hintergrund und rückt vor die Wand. Die Abdeckplatte glänzt in Edelstahl

Viega setzt bei den Vario-Duschrinnen auf ein Höchstmaß an Hygiene und Sicherheit, Tüv-geprüft

Viega setzt bei den Vario-Duschrinnen auf ein Höchstmaß an Hygiene und Sicherheit, Tüv-geprüft

Bodenebene Duschen gehören zu einer zeitgemäßen Ausstattung eines Bades quasi dazu. Sie bieten viel Platz, einen sicheren Ein- und Ausstieg und sind leicht zu reinigen. Daher sind sie heute nicht nur in extravaganten Neubauten oder luxuriösen Hotels zu finden, sondern werden zunehmend bei Badsanierungen in Mietwohnungen auf dem üblichen Wohnungsmarkt installiert. Muss der Vermieter ohnehin nach einer langen Vermietung renovieren, bietet sich ein Abschied von Wanne oder Duschtasse also an.

 

Die Auswahl ist groß
Die Hersteller haben längst reagiert und bieten seit einiger Zeit spezielle Duschflächen, innovative Wandablauf-Systeme und clevere Duschrinnen an. Die Auswahl ist riesig und bietet für jedes Badezimmerdesign und jede Anforderung eine Lösung. Grundsätzlich sollte jeder Abfluss mit einem Geruchsverschluss ausgestattet sein. „Dieser ist laut Abwassernorm bei jeder Ablaufstelle, die indirekt oder direkt mit Wasser versorgt ist – also auch der Dusche – vorgeschrieben", so Joachim Hildebrand von Mepa. Darüber hinaus setzt der Hersteller beispielsweise auf einen speziellen Multi-Stop-Einsatz, der das Eindringen vom Schaumrest bis hin zum Ungeziefer verhindert.

 

Umsichtig planen
Für welche Lösung sich der Bauherr auch entscheidet, das Wichtigste beim Einsatz der verschiedenen Komponenten ist immer eine schnelle und sichere Ableitung des Schmutzwassers – und die erfolgt am besten durch Profis. „Aufgrund der unterschiedlichen Richtlinien und komplexen Ansprüche an Abwasserleitungen, sollte die Planung und Installation unbedingt durch einen Fachmann erfolgen, der sich unter Umständen auch mit komplizierten Gebäudestrukturen auskennt“, empfiehlt Wolfgang Burchard, Sprecher der Nachhaltigkeitsinitiative von Blue Responsibility. Zusätzlich empfiehlt sich die Verwendung geeigneter Planungssoftware sowie Abwasserleitfäden, die Planer, Installateure und Bauherren bei der Dimensionierung und Verlegung von Abwasseranlagen anwendungsbezogen unterstützen. Expertenunternehmen der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Responsibility beispielsweise klären über intelligentes Abwassermanagement auf und bieten qualitativ hochwertige Sanitärlösungen an.

Blue Responsibility
Merkmale:Bodenebene Duschen und Ablauf-Systeme
Fakten:
  • Bodenebene Duschen öffnen die Räume
  • Hygienisch und leicht zu reinigen
  • Sicher und barrierefrei
Links
www.blue-responsibility.net

Testberichte
Reportagen
Ratgeber