Wellness 13.09.2018

So schnell kann’s gehen!

Die dichte Dämmung moderner Einfamilienhäuser erfordert eine komfortable Wohnraumlüftung, um Feuchtigkeit zu vermeiden. Die Online-Kalkulationshilfe Zehnder ComfoQuick berechnet schnell und einfach den Kostenaufwand für Komfort-Lüftungssysteme.
Mit der neuen Online-Kalkulationshilfe Zehnder ComfoQuick können private Bauherren besser planen

Mit der neuen Online-Kalkulationshilfe Zehnder ComfoQuick können private Bauherren besser planen

Mit Zehnder ComfoQuick hat der renommierte Raumklimaspezialist Zehnder ein praxisorientiertes Programm für den privaten Bauherrn entwickelt, welches in wenigen Schritten die Materialkosten für ein System zur komfortablen Wohnraumlüftung beim Neubau eines Einfamilienhauses kalkuliert. Damit gibt Zehnder dem interessierten Verbraucher einen schnellen Überblick über die zu erwartenden Materialkosten für das eigene Bauvorhaben. Der ermittelte Richtwert beinhaltet die geschätzten Materialausgaben für ein komplettes Komfort-Lüftungssystem bestehend aus Lüftungsgerät und Luftverteilung. Zehnder ComfoQuick ist online verfügbar und kostenfrei.

Schutz vor Feuchtigkeit

Die dichte Dämmung moderner Einfamilienhäuser macht eine komfortable Wohnraumlüftung im Neubau heutzutage unabdingbar, um einen für den Feuchteschutz notwendigen Luftaustausch mit der Umgebung sicherzustellen. Zehnder Komfort-Lüftungssysteme liefern eine stets bedarfsgerechte Frischluftzufuhr und sorgen damit für ein gesundes und angenehmes Raumklima ohne Feuchte oder gar Schimmel – trotz luftdicht gedämmter Außenfassaden. Dank optionaler Erweiterungen wie zum Beispiel einem Enthalpietauscher können zudem Wärme und Feuchte aus der Abluft zurückgewonnen werden, was zusätzlich wertvolle Energie spart und den Wohnkomfort steigert.

Realistische Kostenschätzung

Mit der neuen Online-Kalkulationshilfe Zehnder ComfoQuick unterstützt der Raumklimaspezialist Zehnder den privaten Bauherren bei der Planung seines Einfamilienhauses mit einer Kostenschätzung für das benötigte Komfort-Lüftungssystem. So kann sich der Verbraucher schon vor Beginn des Bauvorhabens ein Bild über die zu erwartenden Ausgaben machen. Hierzu benötigt Zehnder ComfoQuick lediglich einige wenige Eckdaten des Objekts, wie Gesamtwohnfläche und Anzahl der zu belüftenden Räume, um daraus einen unverbindlichen Schätzwert der Materialkosten zu errechnen. Der ermittelte Wert beinhaltet sowohl die Kosten für das Komfort-Lüftungsgerät, als auch für das passende Luftverteilsystem. Montagekosten sind in dieser Kalkulation nicht enthalten, da sie abhängig vom ausführenden Handwerksunternehmen und der Größe des Bauvorhabens sind. Als Basis für die Berechnung dienen Durchschnittswerte aus bisher von Zehnder geplanten Komfort-Lüftungssystemen.

Zehnder ComfoQuick
Fakten:
  • Zehnder ComfoQuick steht ab sofort unter folgender Adresse kostenlos zur Verfügung:
Links
www.zehnder-systems.de/meinprojekt/comfoquick

Testberichte
Reportagen
Ratgeber